Technisches Problem

Sorry, wir haben leider ein technisches Problem mit der Buchungssoftware. Das WordPress-Plugin wird von den Freunden aus Köln ehrenamtlich im Support betreut. Wir bitten daher um etwas Geduld, bis der Fehler behoben ist. Solange kann Lastentroll leider nicht online gebucht werden.

Lastentroll ist gut gestartet

Seit Anfang November kann nun unser Lastentroll, das Lastenrad für Kakenstorf, einfach kostenfrei ausgeliehen werden. Es erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit und war in den ersten drei Monaten schon richtig gut unterwegs. Vom 01.11.2021 bis 31.01.2022 war es an 51 Tagen ausgeliehen. Das entspricht einer Auslastungsquote von rd. 55%. Demnächst wird zudem die 1.000 Kilometer-Marke geknackt. Mit einem solchen Erfolg haben wir in den Wintermonaten und während der Coronapandemie nicht gerechnet. Herzlichen Dank, Kakenstorf!

Niedersachsen verlängert die Förderung von Lastenrädern

Das Land Niedersachsen fördert seit Sommer 2021 die Anschaffung von Lastenrädern. Antragsberechtigt sind u.a. Privatpersonen, Vereine, Unternehmen etc. Letztere aber nur dann, wenn die geförderten Lastenräder im Rahmen eines unentgeltlichen Verleih-Systems angeboten werden. Diese Förderung galt ursprünglich nur bis Ende 2021 und wurde nun bis Ende 2023 verlängert. Antragstellungen sind in Kürze wieder möglich.

Gefördert werden Lastenräder mit und ohne E-Unterstützung, sogar Lasten-S-Pedelecs mit einer technisch unterstützten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Dieses aber nur soweit sie überwiegend dem Transport von Gütern dienen. Transportzweck kann auch die Personenbeförderung sein, wenn dies nicht der überwiegende Hauptzweck ist. So sind z. B. Rikschas, Coffeebikes oder Bierbikes von einer Förderung ausgeschlossen.

Die Zuwendung beträgt einmalig 400 EUR bzw. 800 EUR bei E-Lastenrädern und Lasten-S-Pedelecs. Bewilligungsstelle ist die N-Bank.

Bei Interesse findet ihr weitere Infos in der Förderrichtlinie: siehe hier!

 

Es geht los!

Lange mussten wir warten, da die Lieferzeiten in der Fahrradbranche aktuell ungewohnt lang sind. Aber nun ist es endlich soweit: Am vergangenen Sonntag konnte das „Lastenrad für Kakenstorf“ endlich eingeweiht werden. Rd. 30 Interessierte waren gekommen, um das Lastenrad zu empfangen und auch gleich auszuprobieren. Mittels Abstimmung unter den Anwesenden wurde auch gleich ein Name für das Rad gefunden. So wird ab sofort ein „Lastentroll“ durch Kakenstorf fahren. Die Taufe nahm die Mitinitiatorin Silke Laarmann vor.

„Lastentroll“ ist nun vorerst bis Ende Januar 2022 bei Familie Laarmann stationiert und kann dort nach Online-Reservierung ausgeliehen werden. Für die Zeit danach werden noch weitere Stationen gesucht. Meldet euch bei Interesse gerne bei uns.

Wir danken allen, die durch ihre Spende und Unterstützung dazu beigetragen haben, dass „Lastentroll“ nun allen Kakenstorfern zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung steht. Das sind insbesondere die Deutsche Postcode-Lotterie, die Gemeinde Kakenstorf, das Cycle-team aus Buchholz, weitere 52 Spender:innen, die beim Crowdfunding mitgemacht haben, und natürlich die Initiatoren und Organisatoren Silke und Tim Laarmann sowie Peter Eckhoff.

Foto: Nordheide Wochenblatt

Bericht Nordheide Wochenblatt vom 03.11.2021

 

Kakenstorf bekommt ein Lastenrad

Seit der Sitzung des Gemeinderats am 30.08.2021 ist nun klar: Kakenstorf bekommt ein freies Lastenrad. Das Lastenrad wird allen als Gemeingut kostenfrei über diese Internetseite zur Ausleihe zur Verfügung stehen.

Die Anschaffung des Lastenrads wird durch die Deutsche Postcode Lotterie (3.500 EUR), die Gemeinde Kakenstorf (2.000 EUR) und diverse private Spenden (2.300 EUR) finanziert.

Jetzt hoffen wir, dass das Wunschlastenrad, ein Urban Arrow Family, möglichst bald geliefert wird. Leider ist eine verlässliche Prognose des Lieferzeitpunktes derzeit nicht möglich.

 

Hallo Kakenstorf!

V.l.n.r.: Peter Eckhoff, Lars Felten, Tim und Silke Laarmann

Freut euch darauf, dass über diese Webseite bald ein Lastenrad zur kostenfreien Nutzung für alle Kakenstorfer:innen ausgeliehen werden kann.

Für die Anschaffung des Lastenrads benötigen wir rd. 7.300 EUR. Daher haben wir einige Förderanträge gestellt, von denen wir uns einen Zuschuss über 5.000 EUR erhoffen. Den restlichen Betrag von 2.300 EUR konnten wir im Februar durch viele private Spenden einsammeln. Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

Wir müssen uns dennoch gedulden. Denn über die Förderanträge wird vermutlich erst Ende Mai entschieden. Solange drückt bitte noch die Daumen. Wir sind aber zuversichtlich, das Lastenrad im Sommer einweihen zu können.

Wir halten euch auf dem Laufenden!
Silke und Tim Laarmann

Bericht im Nordheide Wochenblatt vom 24.02.2021